Termine

Sonntag 19.03.17 15:00 Uhr

Urloffen - FVZ 1-2

 

Nächstes Spiel

Sonntag 26.03.17  !5:00 Uhr

Zell Weierbach:

 

FVZ- Tiergarten-Haslach

 

Sponsoren

Hier finden Sie uns

Vereinsanschrift:

FV Zell-Weierbach
Obertal 18
77654 Offenburg

 

Sportgelände:

Abtsbergstadion Zell-Weierbach

An der Säge 23

77654 Offenburg

Kontakt

Clubhaus Telefon: +49 781/35484

E-Mail:  info@fv-zell-weierbach.de

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Carlos Ribeiro

 

Die Nachricht löste in Zell-Weierbach Ungläubigkeit und Bestürzung aus: Im Alter von nur 49 Jahren ist der stellvertretende Vorsitzende des Fußballvereins des Ortsteils Carlos Ribeiro am Mittwoch seiner schweren Krankheit erlegen. 

Hartmut Basler, bis März 2014 Vorsitzender des Fußballvereins Zell-Weierbach und als solcher ein langjähriger Weggefährte von Carlos Ribeiro, fasste es mit belegter Stimme zusammen: »Vor drei Jahren habe ich die Führung des FV Zell-Weierbach in jüngere Hände gegeben, und dass nun diese beiden jungen Männer, Frank Hoffmann 2015 und Carlos Ribeiro am Mittwoch beide vor mir und in so jungem Alter gehen mussten, das fasse ich einfach nicht.« Natürlich habe man um Carlos Ribeiros Krebserkrankung gewusst, aber »er war doch so ein Kämpfer!«.

 

Carlos Ribeiro wurde am 18. Dezember 1967 in Portugal geboren und blieb seinem Heimatland im Herzen immer eng verbunden. Als Dreijähriger kam er mit seiner Familie nach Zell-Weierbach. Sein Talent als Fußballer war schon in jungen Jahren nicht zu übersehen, und so sorgte sein sportbegeisterter Vater dafür, dass der Filius zum OFV kam, wo er in verschiedenen Jugendmannschaften spielte. Auch beim TuS Bohlsbach und beim TuS Windschläg kickte der »Kämpfertyp«, der in der Abwehr auf verschiedenen Positionen spielte, bevor er als Senior in den 1980er-Jahren zum FV Zell-Weierbach wechselte.

Sein größter sportlicher Erfolg kam dann auch mit dem Heimatverein, dem er ab 2009 als dritter und ab 2012 als zweiter Vorsitzender auch im Vorstand zur Verfügung stand: Zweimal holte die Mannschaft die Landesliga-Vizemeisterschaft. Noch bis Mitte 40 spielte Carlos Ribeiro aktiv und trug als Spieler wesentlich zum Aufstieg 2012 bei. Er wurde mit der silbernen Ehrennadel des Vereins und der Verbandsehrennadel ausgezeichnet.

Lebensbejahend


Carlos Ribeiro, der als Leiter der industriellen Reinigungstechnik bei der Offenburger Traditionsfirma Hobarth arbeitete, war ein lebensbejahender und geselliger Mensch. »Er war einer, der eher noch die Kameraden getröstet hat, die die Nachricht von seiner Krankheit schlecht verkraftet haben«, berichtet Hartmut Basler. Der Verstorbenen hinterlässt seine Ehefrau Melanie, geborene Mikolaiczyk, und die 15-jährige Tochter Nina. Auch seine Eltern, die beide noch leben, und seine Schwester Lilli, trauern um den viel zu früh Verstorbenen.

Die Trauerfeier findet am Mittwoch, 22. März, um 14.30 Uhr in der Kapelle des Weingartenfriedhofes statt, auf dem Carlos Ribeiro anschließend auch zur letzten Ruhe gebettet wird.

 

Nachruf


Der Fußballverein Zell-Weierbach trauert um seinen 2. Vorsitzenden
                                            

                              Carlos Ribeiro

 

Er verstarb am Mittwoch im Kreise seiner Familie. Für den FV Zell-Weierbach ist dies ein schmerzlicher Verlust und macht alle, die ihn kannten, sehr betroffen.  
Carlos war ein hervorragender Repräsentant des Vereins und führte sein Ehrenamt mit  großer Leidenschaft und Herzblut aus. Sein viel zu früher Tod hinterlässt eine große Lücke  in unserem Verein.  
In diesen schweren Stunden sind unsere Gedanken bei seiner Familie und den Angehörigen.  Ihnen gilt unser tief empfundenes Mitgefühl.

 


                                       In Dankbarkeit  - Die gesamte FVZ-Familie

 

 

 

Ende der Winterpause

 

Am Sonntag, dem 12.03.17, geht die Rückrunde los! Der FV Zell-Weierbach empfängt im Spitzenspiel den Tabellen Zweiten, SV Rechnen, im Abtsbergstadion. Spielbeginn ist 15:00 Uhr

Der FV Zell Weierbach freut sich auf Ihr Kommen. Auf geht´s Rot Weiß Rot!

 

_________________________________________________________________________________________

 

Wechsel in der Vorstandschaft beim Fußballverein Zell-Weierbach

 

 

Aus privaten Gründen wird das langjährige Vorstandsmitglied beim Fußballverein Zell-Weierbach (FVZ), Nicolas Köther, sein Amt als Sportvorstand zum Ende der Saison 2016/17 niederlegen. Als Nachfolger konnte der langjährige Landesligaspieler, Wolfgang Weber, gewonnen werden. Neben einigen anderen Stationen spielte er bereits in den 80iger und 90iger Jahren sowie in der Saison 2003/2004 für den FV Zell-Weierbach und ist wieder seit über drei Jahren zuerst als Spieler und aktuell als Spielertrainer der zweiten Mannschaft aktiv. In Zusammenarbeit mit N. Köther wird Wolfgang Weber bereits ab sofort den Vorstandsbereich Sport des FVZ übernehmen und auf der kommenden Jahreshauptversammlung, im Frühjahr 2017, zur Wahl aufgestellt werden. 

 

FINALE : Eine super Leistung des D-Jugend 2005er Jahrgang beim Turnier des VfB Bühl Stadt. In der starken Gruppe absolvierten unsere Jungs des jüngeren Jahrgangs ein Super Turnier und mussten sich erst im Finale den Kicker des SV 08 Kuppenheim geschlagen geben. 

FV Zell-Weierbach Saison 2016/2017

Am kommenden Wochenende startet der FV Zell-Weierbach in die Pflichtspielrunde der Saison 2016/2017. Am Sonntag  geht es im 1. Punktspiel zum FV Auenheim (Anpfiff ist um 17.00 Uhr).

 

Für die neue Runde ist der FV Zell-Weierbach gut aufgestellt und geht mit folgendem Kader in die neue Saison:

 

Tor: Christoph Baumgartner, Mirco Schott, Lars Wernke

 

Abwehr: Noah Bernhard, Dominik Burger, Marcus Dittrich, Adrian Dogs, Lukas Hoffmann, Armin Litterst, Mathias Litterst, Noah Loers, Alexander Stürz, Lukas Wernke,

 

Mittelfeld: Louis Bürkle, Michael Falk, Michael Hof, Tamino Martin, Simon Metzger, Michael Oßwald, Hannes Berger, Karim Mellak

 

Sturm: Andreas Falk, Sven Junker, Timo Remlinger, Janik Zimmer

 

Neuzugänge:  Timo Remlinger (SC Lahr), Hannes Berger (FV Ebersweier), Karim Mellak (ETSV Offenburg), Salman Topal, Nico Großklaus, Dominik Burger, Johannes Bruder (alle eigene Jugend)
 

 

Abgänge: Patrick Bierhinkel (TuS Bohlsbach), Berno Bösch (TuS Bohlsbach), Alessio Torzi (FV Bottenau)

 

Trainer und Betreuer-Team 2016/2017:

Trainer 1. Mannschaft: Jürgen Lienhard

Co-Trainer 1. Mannschaft: Boris Kurz

Trainer-Team 2. Mannschaft: Wolfgang Weber, Adrian Penner

Betreuer: Sascha Palinic 

_______________________________________________________________________________

FV Zell Weierbach und HypoVereinsbank präsentierten den 4. Banken Cup

Der FV Zell Weierbach und die HypoVereinsbank präsentierten den 4 BankenCup.

Ein Firmen Turnier das beim FV Zell Weierbach zum 4. Mal ausgetragen wurde.

Es haben 16 Mannschaften teilgenommen, Banken und Firmen Mannschaften aus Industrie und Gewerbe.  Es war somit ein rundum gelungenes Turnier. Sieger wurde die Mannschaft der HypoVereinsbank, die sich im einen spannenden Finale knapp mit 1-0 gegen das Team Bechtle durchgesetzt hat.

 

Im Rahmen des Turniers hat die HypoVereinsbank dem 1 Vorsitzenden Jürgen Wernke einen Scheck in Höhe von 700 Euro, für die Jugendabteilung überreicht.

Auch nächstes Jahr richtet der FV Zell Weierbach, in Zusammenarbeit mit der HypoVereinsbank, den Banken Cup aus. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Meldungen.

TRIPLE Meisterschaft der E1-Jugend vom FV Zell-Weierbach

Die FVZ-Jungs des Jahrgangs 2005er plus unsere 2006er haben sich die 3. Meisterschaft in Folge geholt und dies in einer schweren Staffelgruppe mit lauter Spielgemeinschaften und dem SC Lahr 1. Unsere Kicker siegten nämlich mit 3:2 am entscheidenden letzten Spieltag durch schöne Kombinationen und mit Kämpferherz gegen die punktgleiche SG Kippenheim und holten sich somit ihren Triple-Titel. 

Unten von links: Peter Sager, Janis Göcks, Jonas Fredersdorf, Niclas Frei, Arne Schwetlick (TW), Kilian Großholz, Toni Heizmann, Louis Beyer, Jeremias Börsig 

Oben von Links: Anton Schmidt, Maxi Kopp, Lennart Baumann, Moritz Wünnenberg, Tim Langenecker (TW), Simon Tröndle, Gregor Zentner, Philipp Herp, Anton Ellensohn,

Es fehlt: Tom Zöller u. Tim Hoffmann

Jugendtrainer: Michael Großholz und Reiner Gißler

FVZ-JUgend Bedankt sich bei seinen Sponsoren